Skip to main content

Sechs Spitzenspielerinnen bei Tiebreak-Event

Der Porsche Tennis Grand Prix begann mit einer attraktiven Premiere: Beim „Turkish Airlines Tiebreak“ traten am Montag, 23. April die sechs Topspielerinnen Angelique Kerber, Julia Görges, Laura Siegemund, Kristina Mladenovic, Caroline Garcia und Coco Vandeweghe in zwei Gruppen gegeneinander an. Gespielt wurde bei diesem Turnier im Turnier jeweils ein Match-Tiebreak. Dabei ging es Schlag auf Schlag, zehn Punkte reichten zum Sieg. In der Gruppe A setzte sich Julia Görges souverän gegen Caroline Garcia und Laura Siegemund durch. In der Gruppe B bezwang Angelique Kerber erst Kristina Mladenovic, danach Coco Vandeweghe. Im hart umkämpften Finale der Gruppensiegerinnen setzte sich Julia Görges knapp mit 10:8 durch und wurde dafür mit 1.000.000 Bonusmeilen von Turkish Airlines belohnt.

Der „Turkish Airlines Tiebreak“ passt hervorragend zum Porsche Tennis Grand Prix als innovativstem Turnier auf der WTA Tour. Das sahen nicht nur die Zuschauer so, die begeistert mitgingen und alle Spielerinnen lautstark anfeuerten, sondern auch Julia Görges. „Das ist ein sehr interessantes Format und hat uns und dem Publikum sehr viel Spaß gemacht“, sagte die Siegerin. Gefragt, für welches Traumziel sie die Bonusmeilen einsetzen würde, musste sie nicht lange überlegen: „Ein Urlaub auf den Malediven wäre nicht schlecht.“

Ergebnisse
Julia Görges vs. Caroline Garcia 10:8
Angelique Kerber vs. Kristina Mladenovic 11:9
Laura Siegemund vs. Caroline Garcia 11:9
Kristina Mladenovic vs. Coco Vandeweghe 10:4
Julia Görges vs. Laura Siegemund 10:2
Angelique Kerber vs. Coco Vandeweghe 10:4

Finale:
Julia Görges vs. Angelique Kerber 10:8

Events